Professionelle musikalische Umrahmung für Hochzeiten & freie Trauzeremonien

Ihr Hochzeits DJ - DJ Quatu

AGB’s – Allgemeine Geschäftsbedingungen bei einer Buchung

 

1.) Vertragspartner 

 

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen DJ Christian Deger und seinen Auftraggeber. Diese AGB gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.

 

2.) Rücktritt vom Vertrag 

 

Ein Rücktritt seitens des Auftraggebers ist möglich, jedoch werden dann Ausfallkosten wie folgt berechnet:                                        

 

Rücktritt innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung: kostenlos

Rücktritt bis 90 Tage  vor der Veranstaltung:    25 % der vereinbarten Gage

Rücktritt bis 60 Tage  vor der Veranstaltung:    50 % der vereinbarten Gage

Rücktritt bis 30 Tage  vor der Veranstaltung:    75 % der vereinbarten Gage

Rücktritt bis 10 Tage  vor der Veranstaltung:    90 % der vereinbarten Gage

 

Sollten wegen der Corona-Pandemie von der Landesregierung NRW oder andere weisungsberechtigte Institutionen Veranstaltungen (auch im privaten Bereich) eingeschränkt oder verboten werden, so entstehen für die Vertragsparteien keinerlei Ausfallkosten bzw. Ersatzansprüche. Gleiches gilt für beide Vertragspartner bei angeordneter Quarantäne aller beteiligten Personen (Familie, Freunde, Verwandte).

Sollte es nach der Absage durch den Auftraggeber zu einem Auftrag an einem anderen Termin kommen, so entfallen die Ausfallkosten.

Ein Rücktritt von DJ Christian Deger ist nur möglich durch technisch bedingte Ausfälle, Krankheit, Unfall, Trauerfall, Tod und höhere Gewalt. In den vorgenannten Fällen (außer im Todesfall) wird DJ Christian Deger alles versuchen, für einen entsprechenden Ersatz-DJ zu den vereinbarten Konditionen zu sorgen. Ein Rechtsanspruch darauf besteht jedoch nicht.

Ein Rücktritt vom Vertrag / von der Buchung hat so früh wie möglich schriftlich oder telefonisch zu erfolgen

 

3.) Auf- und Abbau des DJ-Equipments

 

DJ Christian Deger garantiert für ein qualitativ hochwertiges Equipment, welches den höchsten Anforderungen entspricht. 

Bitte beachten Sie, dass eine Nebelmaschine nicht in jeder Location erlaubt ist, wegen des Brandschutzes. Die Genehmigung für das Aufstellen der Nebelmaschine muss im Vorfeld eingeholt werden.

Der Auftraggeber trägt dafür Sorge, dass der für den Auftritt von DJ Christian Deger vereinbarte Platz zur Verfügung steht und freigemacht ist. Um einen vollständigen Aufbau des Equipments garantieren zu können, sollte die Stellfläche ca. 1,2m x 5m (6m²) betragen. Es dürfen durch den Aufbau keine Fluchtwege blockiert werden.

Um einen reibungslosen Aufbau und Abbau des DJ-Equipments gewährleisten zu können, muss der Auftraggeber in der Zeit von 3 Stunden vor und 1,5 Stunden nach der Veranstaltung ungehinderten Zugang und Zufahrt zu den vereinbarten Räumlichkeiten am Veranstaltungsort ermöglichen. In dem gleichen Zeitraum ist DJ Christian Deger die geforderte Stromversorgung ununterbrochen zur Verfügung zu stellen. Ein Aufbau der Technik am Vortag oder am Morgen der Veranstaltung ist möglich. Die genaue Bestimmung der Aufbauzeit muss mit voriger Absprache und Einverständnis von DJ Christian Deger erfolgen. Der Aufbau der Technik am Vortag der Veranstaltung wird von DJ Christian Deger bevorzugt.

Sollten Christian Deger beim Aufbau der Technik, während der Feier oder beim Abbau der Technik Kosten entstehen für Parkgebühren, werden diese vom Auftraggeber getragen. Die angefallenen Parkgebühren werden in die Endabrechnung mit verrechnet.

 

4.) Haftung

 

Für Personen- und/oder Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der Auftraggeber, sofern durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von DJ Christian Deger der Schaden verursacht worden ist, ist der Auftraggeber von der Haftung befreit. Wird vom Auftraggeber oder dem Inhaber des Veranstaltungsraumes Technik gestellt, so wird von DJ Christian Deger keine Haftung für eventuelle Schäden durch Bedienungsfehler übernommen. Die Haftung liegt allein beim Auftraggeber.

Für Schäden an Equipment und Musikdatenträgern von DJ Christian Deger, die während der Veranstaltung durch Gäste fahrlässig, grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden, haftet der Auftraggeber oder die Haftpflichtversicherung des Verursachers.

Sofern DJ Christian Deger nicht durch ihn zu verantwortende Umstände (höhere Gewalt, Naturkatastrophen, behördliche Anordnungen, Betriebsstörungen beim Veranstalter, Stromausfall- und / oder Stromschwankungen) die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Auftraggeber kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadensersatz, kein Recht auf Zurückhaltung einer Zahlung.

Kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den Gästen im Veranstaltungsraum ist DJ Christian Deger berechtigt das Programm zu unterbrechen, ggf. auch ganz abzubrechen – ohne Leistungsabzug.

DJ Christian Deger übernimmt generell keine Haftung für eventuelle Gehörschäden bei den Auftraggebern, Gästen und Servicekräften. Achten Sie bitte auf ihre Kinder und Kleinkinder und halten Sie ausreichend Abstand von den Lautsprechern.

DJ Christian Deger ist gegen Schadenfälle Betriebshaftpflichtversichert.

 

5.) Auftrittsdauer und Verlängerungsstunden

 

Die Grundbuchungszeit von DJ Christian Deger beträgt bis zu sechs Stunden. Die Auftritts-Dauer von DJ Christian Deger beginnt bei der abgemachten Startzeit und endet mit der offiziellen Ansage des Auftraggebers, das Musik-Programm zu beenden. Die Abrechnung von Verlängerungsstunden erfolgt im 30-Minuten-Takt zu ½.

 

6.) Bezahlung

 

Barzahlung während oder am Ende der Veranstaltung in bar.

Zahlungen in Form einer Überweisung durch den Auftraggeber sind möglich. Die vereinbarte Gage muss bis spätestens sieben Werktage nach Rechnungseingang auf das Geschäftskonto eingegangen sein.

Zahlungen / Gagen sind ausschließlich ohne Abzüge, unabhängig vom Erfolg der Veranstaltung und in Euro zu leisten.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. §19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen.

Bei Darbietungen Dritter während der Spielzeit von DJ Christian Deger pausiert nicht die zu berechnende Arbeitszeit.

 

7.) Leistungsumfang und Ausführung von Aufträgen

 

DJ Christian Deger verpflichtet sich, Aufträge nach bestem Wissen und Gewissen, unter Berücksichtigung technischer Vorgaben und Bestimmungen auszuführen. Den gewünschten Leistungsumfang hat der Auftraggeber über den Buchungsvertrag bzw. das Angebot ausgewählt.

DJ Christian Deger ist in der Ausgestaltung und Ausführung seines Musikprogramms künstlerisch frei. DJ Christian Deger hat vorab mit dem Auftraggeber bevorzugte Genres und Wunschtitel abgesprochen. Diese werden bei der Erbringung berücksichtigt. Musikwünsche der Gäste werden nach Möglichkeit gespielt, wenn sie in die allgemeine Stimmungslage hineinpassen und keinen negativen Einfluss auf den Ablauf der Veranstaltung nehmen. Für DJ Christian Deger bestehen jedoch keinerlei Verpflichtungen, andere als die vorab abgesprochenen und zugesagten Musiktitel einzubringen.

Bei der Buchung von DJ Christian Deger erhalten Sie einen Programmablauf- und Musikwunschbogen. Dieser sollte ausgefüllt, bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung, bei Christian Deger eingegangen sein.

 

8.) Verpflegung

 

Der Auftraggeber verpflichtet sich DJ Christian Deger am Veranstaltungsabend entsprechende Verpflegung wie z.B. nicht alkoholische Getränke (Wasser, Säfte etc.), sowie angemessene Speisen bereitzustellen. Sollte DJ Christian Deger die Kosten für seine Verpflegung selbst tragen müssen, können diese dem Auftraggeber in Rechnung gestellt werde

 

9.) Datenschutz

 

DJ Christian Deger garantiert, dass eine Weitergabe von Adressen oder anderen Kundeninformationen nicht erfolgt. Alle personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung der Veranstaltung zur Verfügung gestellt werden, sind gem. BDSG gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Die Parteien vereinbaren Stillschweigen gegenüber Dritten und garantieren keine Weitergabe der vertraglichen Vereinbarungen. Der Auftraggeber garantiert insbesondere das Honorargeheimnis zu wahren.

 

10.) Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

Für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Gerichtsstand die Stadt Aachen, sofern kein anderer gesetzlich zwingender Gerichtsstand besteht. Es kommt deutsches Recht zur Anwendung.